Kindergeld Reloaded

Wie kann man dem Staat eigentlich das Geld wieder abnehmen, das dieser sich so unverfroren einverleibt? Diese Frage beschäftigt bei der aktuellen Steuerdiskussion wohl nicht nur mich. Fraglich ist aber, ob die Methode des Jürgen Hass, über den heute N-TV berichtete, der Weisheit letzter Schluss ist.

Der 56jährige F.D.P.-Mann (was sonst) will rund 1.000 Kinder adoptieren und so entsprechende Leistungen unserer schwer finanzierten sozialen Hängematte anfordern.

Ich muss schon sagen, angesichts der riesigen Greifer der Großen Koalition der Steuerpolitiker eine interessante Variante. Sollte Hass damit Erfolg haben, wird er wohl einen dicken Profit einstreichen, stammen doch seine Schützlinge aus wenig entwickelten Ländern und sind somit auch bei relativ hohen finanziellen Zuwendungen seitens Hass für diesen kostengünstig.

Eine Chance dürfte der Staat noch haben, sich gegen den Blutegel zu schützen: Die verbindlichen Tests zur Einbürgerung…

Advertisements

Über hinrich7

Noch nix...
Dieser Beitrag wurde unter Lumpensammlung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s