Schwimmhilfen

Im letzten Urlaub hatte mein Sohn mit seinen ersten Schwimmübungen begonnen. Nach dem Spaß, denn er dabei hatte, verabredeten wir, die Übungen fortzuführen, um letztendlich die Qualifikation für das Seepferdchen zu erreichen.

Nun ist es eigentlich normal, dass Kinder ihre ersten Erfahrungen unter der Zuhilfenahme von Schwimmhilfen machen. Und derartige Hilfsmittel sollten ja eigentlich in einer Schwimmhalle vorhanden sein. Um nun die Verfügbarkeit und vor allem auch die Entleihbarkeit derartiger Hilfen in Erfahrung zu bringen, schrieb ich am 14. Mai fluchs eine E-Mail an die Schwimmhalle der Stadt Preetz, die über eine eigene E-Mail-Adresse verfügt. Schließlich kann nichts schlimmer sein, als wenn man vor Ort dem Sohn erklären muss, dass man unvorbereitet ist und die wesentlichen Dinge fehlen.

Allerdings muss ich heute resigniert feststellen, dass mein unbändiges Vertrauen in den Technologiestandort Preetz fehl am Platz war. Bis heute steht die Beantwortung meiner E-Mail aus. Aber wer weiß: Vielleicht wurde meine E-Mail in der Verwaltung ausgedruckt, 6fach kopiert und mit der Hauspost zur Schwimmhalle transportiert. Dort wurde sie wohlmöglich bereits handschriftlich beantwortet, muss nur noch zurück zur Verwaltung transportiert und abgetippt werden. Und wenn der Schreiber nicht gerade eine allzu unleserliche Handschrift hat, könnte die Antwort in einigen Tagen in meinem Postfach eintrudeln.

Meine Ungeduld aber ließ mich dann doch nochmal versuchsweise zu Telefon greifen. Das Ergebnis war jedoch ernüchternd. Die schöne Schusterstadt, dessen Stadtmarketing ja auch den Tourismus fördern und stärken soll, rückt derartiges Zubehör nicht raus – nicht für gute Worte und auch nicht für gutes Geld. Das nenne ich Dienstleistung am Kunden.

Selber kaufen lautete also die Devise. Die Gelben Seiten führten mich schnell zu der in Raisdorf ansässigen Firma Bock Schwimmbadtechnik GmbH. Und dann ging alles ganz schnell: Armreifen, Bauchgürtel, noch ein paar Tauchringe dazu, fertig. Bezahlen? „Sie können es auch überweisen„, so die nette Antwort eines Angestellten, der gerade einen Neukunden bedient hat. Die Firma kann ich nur weiterempfehlen. Davon könnte sich Preetz einmal eine Scheibe abschneiden.

Advertisements

Über hinrich7

Noch nix...
Dieser Beitrag wurde unter Lumpensammlung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s