Die kann mich mal…

Verbale Entgleisungen ist man von Politikern aller Parteien, besonders im Wahlkampf, ja gewohnt, aber manche sind hin und wieder doch erwähnenswert. So unterstellte der Chef der SPD-Bundestagsfraktion, Peter Struck, dem hessischen Ministerpräsidenten und Wahlkämpfer Roland Koch, das dieser von Herzen froh über den Vorfall in München sei. Den Hinweis der CDU, Struck möge sich für diese Entgleisung entschuldigen, quittierte dieser salop mit „die kann mich mal„.

Es ist schon ein Unding, was Struck da von sich gegeben hat. Bei aller Abgebrühtheit der politischen Kaste ist es kaum vorstellbar, dass Koch eine Herzensfreude daran empfinden kann, dass jemand auf einem Bahnhof verprügelt wird. Die Freude Kochs wird sich vielmehr an dem Zeitpunkt eines solchen Vorfalls ausmachen, kann er doch so zum wiederholten Male das Thema Ausländer in den Wahlkampf ziehen.

Der Wahlkampf in Hessen wird also schmutziger denn je. Und 2008 stehen noch weitere Wahlen an. Es bleibt also zu erwarten, dass auch in der Bundespolitik nichts mehr passieren wird, was für Deutschland insgesamt wenig hilfreich sein wird.

Advertisements

Über hinrich7

Noch nix...
Dieser Beitrag wurde unter Lumpensammlung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s