Flächenbrand

Ist es jetzt soweit? Beginnt der Flächenbrand im EURO-Land? Es scheint fast so!

Die Causa Graecia darf, das haben zwischenzeitlich alle begriffen, nicht überbewertet werden. Waren es doch die Griechen, die nur durch einen Betrug überhaupt in das EURO-Land schleichen konnten. Außerdem ist die griechische Nation vergleichsweise klein (sowohl von der Zahl der Einwohner als auch vom Bruttosozialprodukt her), so dass ein Auffangen einer insolventen griechischen Nation den europäischen Staaten nicht schwer fallen würde.

Aber das ganze Gezeter um die Insolvenz Griechenlands begründete sich immer wieder in der möglichen Gefahr einer Kettenreaktion: Würde man für die Griechen dies oder das entscheiden, kämen schnell weitere der sogenannten PIBIGS-Staaten. Und jetzt wird Griechenland „gerettet” und sofort folgen die nächsten Staaten: Erst Spanien, wobei „offiziell” nur die spanischen Banken gerettet werden sollen. Dabei wird übersehen, dass es eben die Schieflagen der Banken sind, die ein Rettungsbedürfnis der Staaten auslösen. Aber die Spanier waren schon immer innovativ…

Nach Spanien kommt nun Zypern. Und damit dürfte das sprichwörtliche Fass eigentlich auf sein. Irland ist sowieso schon so gut wie unter dem Schirm, wobei auch für die Iren wie für die Griechen und Zyprinesen gilt, dass es kleine Länder, also bezahlbare Probleme sind. Spanien ist da ein anders Kaliber, auch wenn deren Banken im ersten Schritt nur 60 Milliarden EURO benötigen.

Der Flächenbrand scheint begonnen zu haben. Wenn Spanien eine zweite oder gar dritte Tranche benötigen sollte, so wird sich der Bedarf schätzungsweise auf 500 Milliarden EURO summieren. Schnell werden aber auch die anderen Problemstaaten folgen. Zunächst Portugal (nicht schlimm, weil klein), dann Italien und Belgien. Und schließlich Frankreich. Aber wahrscheinlich wird bereits vorher das System kollabieren und eine Währungsreform bedingen.

Wenn wir den EURO retten wollen, und das sollten wir, müssen wir die demokratischen Strukturen in Europa revolutionieren und die Kleinstaaterei überwinden.

Advertisements

Über hinrich7

Noch nix...
Dieser Beitrag wurde unter Börse, Lumpensammlung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s