Das Ende der EU

Bricht die WP: Europäische Union (EU) jetzt auseinander? Zumindest die WP: Vereinigtes Königreich spielen dieses Klavier. Aber die Briten oder WP: Angela Merkel Flüchtlingspolitik für die strukturelle Krise der EU verantwortlich zu machen, greift zu kurz. Vielmehr eine falsche Ostpolitik dürfte für die derzeitige Krise der EU verantwortlich zeichnen.

Am Ende des WP: Kalten Krieg hatten die Westmächte aus Angst vor den Resten des WP: Warschauer Pakt die ehemaligen Blockstaaten der Sowjetunion nicht der WP: NATO angegliedert, sondern der EU angenähert und im weiteren Prozess auch als Mitgliedsstaaten dort aufgenommen. Aber die Menschen in diesen Staaten sind keine Europäer, nicht verwachsen mit der Kultur und der Entwicklung der jüngsten europäischen Geschichte (Hitler und den Shice mal ausgenommen). Für die Menschen in diesen Ländern war und ist der Begriff „Europa“ ein gänzlich anderer als für Belgier, Niederländer oder Deutsche. Und deshalb wächst hier nicht zusammen, was zusammen gehört. Es ist vielmehr eine Abstoßungsreaktion zu beobachten. Und nichts anderes war zu erwarten.

Möchte man die EU doch noch zum Erfolg führen, so könnte vielleicht eine Entwicklung von zwei Geschwindigkeiten eine Lösung bieten: Kernstaaten der Gründerzeit könnten engere politische Strukturen schaffen, ohne bislang erreichtes für andere Mitgliedsstaaten in Frage zu stellen. Vielleicht ließe sich so ein #Brexit verhindern und die EU als Zukunftsperspektive, auch für die osteuropäischen Staaten, erhalten.

Advertisements

Über hinrich7

Noch nix...
Dieser Beitrag wurde unter Lumpensammlung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Ende der EU

  1. Pingback: Iacta alea est… | Hinrich´s kleine Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s